Schlagwort-Archive: Sportscheck

Wandern im Zeitalter der Smartphones

Die Smartphones sind nicht mehr weg zu denken aus unserem Alltag. Ausgestattet mit entsprechenden Apps erleichtern sie nicht selten den Alltag, aber so manche App kann auch das Gegenteil bewirken. Wandern ist für mich vor allem Naturverbundenheit, Erholung und Achtsamkeit. Der ideale Ausgleich zum von Stress geplagten Alltag. Daher bin ich in Bezug auf Technik nur mit dem Notwendigsten ausgestattet.

Apps für Bergfexen

Auch wenn ich in der Regel eher „Altbacken“ unterwegs bin, so kann so manche App bei einer Tour in einem unbekannten Gebiet sehr hilfreich sein. Für Einsteiger in das Erlebnis Natur kann ich so manche App wirklich empfehlen, denn sie hilft dabei unliebsame Überraschungen zu vermeiden. Gerade in Bezug auf Wegbeschreibung, Kartenmaterial und Tipps/Erfahrungen machen Apps durchaus Sinn und können vor allem zur Erhöhung der eigenen Sicherheit beitragen. Aber auch wenn man mit Kindern unterwegs ist, machen solche Apps durchaus Sinn, denn die Routenplanung (insbesondere in Hinblick auf Pausen und besondere Plätze) wird vereinfacht.

Sportscheck trägt diesen Bedürfnissen Rechnung und hat eine Outdoor App lanciert, die neben wertvollen Tipps, einen Kompass, eine Notruffunktion mit Standortangabe und Tourenempfehlungen inkludiert. Nicht weniger wichtig ist die inkludierte Wettervorhersage, die gerade in den Bergen von größter Bedeutung ist. Wer schon einmal in eine Gewitterzelle gekommen ist, der möchte dies in der Regel nicht noch einmal erleben. Bei den Tourenempfehlungen greift Sportscheck dabei auf die Datenbank von Outdooractive.com zurück. Das bürgt für Qualität. Sportscheck hat damit eine App auf den Markt gebracht, die dem Wanderer quasi all-in-one alles bietet, was für Bergwanderer wichtig ist. Und das BESTE daran, die App ist kostenlos!

Sportscheck Outdoor App

Outdooractive.com hat selbst ebenfalls eine App auf dem Markt. Allerdings und das gleich vorab, kostenlos ist diese nicht zu haben. Die Outdooractive Premium 2.2 kostet derzeit € 9,90. Wer die Seite von Outdooractive.com bereits für die Tourenplanung nützt, der wird vom Komfort und den Möglichkeiten begeistert sein. Neben dem Tourenplaner bietet die App auch eine SOS Funktion und einen Hüttenguide. Alles in allem eine gelungene, aber vor allem hilfreiche App für das Wandern in den Bergen. Allerdings werden viele mit der kostenlosen Version von Sportscheck das Auslangen finden.

Outdooractive Premium 2.2

Auch Komoot gehört zu jenen Anbietern, die wissen, was in den Bergen wichtig ist. Die Bedienung der App ist einfach und rasch erlernt. Allerdings ist in der kostenlosen Version der App nur eine Region kostenlos integriert. Jede weitere muss der App User für € 3,59 dazu kaufen. Wem das zu mühsam ist, der kann alternativ dazu das Gesamtpaket Westeuropa für € 29,99 erwerben. Von der Bedienung her vielleicht eine der angenehmsten Apps, allerdings liegt sie preislich über seinen Mitbewerbern.

Komoot Outdoor App

Neben den hier angeführten guten Komplettpaketen gibt es zahlreiche Einzel-Apps, wie zum Beispiel für die Wettervorhersage, den Kompass oder den Höhenmesser. Ich persönlich bevorzuge aber das Komplettpaket, denn wenn ich in den Bergen schon eine App verwende, dann möchte ich nicht zwischen unterschiedlichen hin und her Switchen. Das Teil soll mir Zeit sparen helfen und mir vor allem nützliche Informationen liefern. Daher gehe ich in diesem Beitrag auf solche Apps nicht weiter an.

Die Alternative zur App …

Ist ein Begleiter mit Bergerfahrung 😉 vielleicht ein Bergführer aus der Region. Mit etwas Glück erwischen sie einen sympathischen Begleiter, der neben dem Naturerlebnis auch noch für Unterhaltung sorgt. Diese Kombination schlägt dann aber wirklich jede App.

Die andere Möglichkeit ist natürlich ein modernes GPS Gerät, das mit vielen wertvollen Features ausgestattet ist. Allerdings liegen diesen preislich weit über den Apps.

Oder aber du gehörst zu jenen Bergfexen wie ich, die das Studieren von herkömmlichen Karten einfach lieben. Solche Karten von vielen Gipfeln in den Alpen findest Du zum Beispiel im Shop des Alpenvereins.

Wie auch immer, wichtig ist, dass man sich für eine Gebirgstour gut vorbereitet. Dabei spielt es keine Rolle ob modern mit Smartphone oder alt herkömmlich mit gutem Kartenmaterial. Und darf das Schmökern in den vielen tollen Blogs nicht vergessen werden!

youtube facebook twitter gplusbtn

Advertisements