Der Grat zum Blanuskopf

Discover New Blogs: Liebster Award…

Kam ein Blockstöckchen geflogen …, und zwar vom Herrn und dessen einzigartigen Outdoorblog „Sport Prediger“. Eigentlich ist das Blockstöckchen eine tolle Sache für Blogger und ich weiß, es gehört dazu, aber ich bin nicht ohne Grund in den Bergen gerne einsam unterwegs. Ich schreibe zwar über meine Touren und Erlebnisse und doch bin ich verschlossen, ja introvertiert. Fragen zu meiner Person gehe ich gerne aus dem Weg. Aber kann man dem Herrn eine Bitte ausschlagen? Mit elf Fragen hat er mich gelöchert  – hätte eine nicht gereicht ;). Hier nun meine Antworten zu den intimen Fragen:

 

  1. Welcher Outdoor Sport bereichert mein Leben am meisten und wieso?

 

Das ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn ich liebe so ziemlich alles, was sich unter freiem Himmel abspielt – abseits von Häusern, Städten und Lärm. Am meisten begeistert mich aber das Wandern und das Skitourengehen. Beide Sportarten haben etwas mit Stille, Einsamkeit und Ruhe zu tun und dennoch fordern sie und das manches Mal ziemlich arg. Sie sind der ideale Ausgleich für das hektische Treiben im Tal, dem man ansonsten kaum mehr entkommen kann.

 

  1. Seit wann betreibe ich diesen Outdoor Sport?

Gewandert bin ich bereits mit 4 Jahren mit meiner Familie. Mein Vater ist gebürtiger Zillertaler – aufgewachsen auf einem Bergbauernhof auf 1.700 Höhenmeter. Vermutlich einer der Gründe, warum ich diese Leidenschaft und Sehnsucht nicht ablegen kann. Mit den Tourenskiern bin ich noch nicht gar so lange unterwegs. Manch einer würde wohl sagen, dass ich ein Spät-Berufener bin.

  1. Was war meine spannendste oder aufregendste Begebenheit während einer Tour?

Da gibt es ziemlich einiges. Bei meiner mehrtägigen Trekkingtour durch das Lechquellengebirge hat mich mitten im Hochsommer Schnee in der Nacht überrascht. Ähnlich erging es mir im Südtirol, allerdings hatte ich dort das Glück auf einer hochgelegen Schutzhütte einquartiert, gewesen zu sein. Erst letztens – das war vielleicht nicht spannend, aber etwas Besonderes – ließ mich eine Gams bis auf wenige Meter zu sich heran. Das hat mich bewegt.

  1. Welchen Urlaubsort kann ich ohne Umschweife empfehlen?

Ich hoffe, es muss nicht ein Ort im Sinne von Stadt oder Gemeinde sein ;), wenn nicht, dann empfehle ich hier ganz klar, das Rifugio Sette Selle. Eine traumhaft schön gelegene Berghütte im Val di Fersina (Fersental). Einer der schönsten und eindrücklichsten Orte, an denen ich je gewesen bin und Lorenz und Monika sind ein Traum von einem Wirtepaar!

Riffugio Sette Selle
Rifugio Sette Selle

 

  1. Welchen Urlaubsort ich niemandem empfehlen würde?

Vielleicht hat es der eine oder andere schon herausgelesen. Von Lärm, Trubel und Action halte ich nicht viel. Um Urlaubsorte wie Bibione, Caorle und andere Actionhochburgen mache ich einen riesigen Bogen.

  1. Hütte am Berg oder Bungalow am Strand – was zieht mich mehr an?

Ohne mit der Wimper zu zucken – die Hütte am Berg 😉 selbst wenn sie kurz vor dem zusammenfallen ist 😉

  1. Welche Apps nutze ich während des Outdoor Sports?

Irgendwie bekomme ich das nicht gebacken – meine Berge und Apps? Das geht nicht! Sorry.

  1. Meine Tipps für Schlechtwettertage?

Da halte ich es wie mein Vater: „Schlecht Wetter gibt es nicht!“ – unter Umständen muss die Tour angepasst werden, aber am Outdoor Sport hindert mich nicht wirklich viel.

  1. Was ist mein liebstes Outdoor Gimmick?

Meine Kamera, auch wenn sie die Schönheit der Natur nie so einfängt, wie ich sie sehe.

10. Welchen Outdoor Sport wollte ich immer schon mal probieren?

Das, was ich probieren wollte, habe ich auch probiert. Ich bin derzeit zufrieden 🙂

11. Welche Frage ich beim Blockstöckchen immer schon einmal beantworten wollte?

*lach* … wer die Einleitung gelesen hat, weiß, dass ich dem eigentlich lieber aus dem Weg gehe.

 

Das Blockstöckchen soll weiter gereicht werden – so das Regelwerk. Das mache ich gerne, denn es gibt zahlreiche tolle Blogs, die es mehr als nur verdient haben. Ich hoffe, ich habe hier nur Blogs erwischt, die bislang nicht zum Zuge gekommen sind!

 

And the nominees are:

 

Meine elf Fragen:

 

  1. Was ist Dein liebstes Reisziel?
  2. Gipfel, See oder Meer?
  3. Welchen Outdoor Sport betreibst Du am liebsten und warum?
  4. Was war Dein eindrucksvollstes Outdoor Erlebnis?
  5. Wo würdest Du niemals Urlaub machen? Warum?
  6. Welches ist Dein liebstes Outdoor Gericht?
  7. Welches ist Dein Lieblings Outdoor Foto? Und warum?
  8. Was machst Du bei Schlechtwetter?
  9. Was machst Du diesen Sommer?
  10. Gibt es eine Outdoor Sportart, die Du immer schon mal probieren wolltest?
  11. Welche Frage wolltest Du immer schon mal beim Blockstöckchen beantworten?

youtube facebook twitter gplusbtn

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s