Skigebiet Bödele – Schnee vor der Haustüre …

Winterzauber am Bödele
Winterzauber am Bödele
Berge in Vorarlberg
Berge in Vorarlberg

Ich habe hier bewußt den Slogan „Schnee vor der Haustüre“ direkt von der Homepage entnommen, denn er ist treffend. Das Bödele mit seinen beiden Talorten Dornbirn und Schwarzenberg ist eine der ersten Destinationen, wenn es um Skifahren geht. Bequem ist das Skigebiet ab Dornbirn in weniger als fünfzehn Minuten erreichbar. Auch die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist günstig, denn ab dem Dornbirner Bahnhof verkehrt ein regelmäßiger Linienverkehr auf das Bödele. Das Bödele ist – zugegeben – kein Riese unter den Skigebieten, aber es hat Charme. Charme, den auch die Punktekarten (wo gibt es denn das sonst noch?) versprühen. Hier versucht man sich bewußt in Nischen zu bewegen, die andere nicht befüllen können und wollen. Auch mit den Tourenski oder Schneeschuhen kommt man hier auf die Kosten.

Nun aber zum eigentlichen Kern der Sache, dem Skigebiet. Hier die Facts:

  • 8 Schlepplifte
  • 1 Sesselbahnen

Die Anzahl der Lifte und die nicht mehr ganz zeitgemäßen Schlepplifte mögen den einen oder anderen abschrecken, aber jeder, der hier einmal einen Skitag verbracht hat, weiß die Vorzüge des Bödele’s zu schätzen. Hier geht es zum  interaktiven Pistenplan.

Rund 24 Pistenkilometer gehören zum Angebot. Dabei kommen sowohl Anfänger/Einsteiger als auch erfahrene Skifahrer auf ihre Kosten.

  • 8,5 km “blaue” Pisten (leicht)
  • 12 km “rote” Pisten (mittel)
  • 3,5 km “schwarze” Pisten (schwer)

Preise:

  • Tageskarte/Erwachsene € 29,60
  • Tageskarte/Kinder € 16,30

Das Besondere am Bödele ist ein Relikt aus alten Zeiten – die beliebte Punktekarte aus alten Tagen. Die Punktekarte gibt es in folgenden Variationen:

  • 50 Punkte – Kinder: € 9,50/Erwachsene: € 17,20
  • 100 Punkte – Kinder: € 18,30/Erwachsene: € 33,40
  • 200 Punkte – Kinder: € 34,80/Erwachsene: € 63,30
  • 300 Punkte – Kinder: € 49,70/Erwachsene: € 89,80

Sportmöglichkeiten im Winter:

  • Langlauf (9km)
  • Pferdeschlittenfahrt
  • Höhenwanderweg (1,5km)
  • Winterwanderweg (15km)
  • 2 Rodelbahnen (0,5km)

Vor allem Familien mit Kindern werden sich in dieser schönen Winterlandschaft richtig wohlfühlen und kommen bei dem Gesamtangebot auf ihre Kosten. Zudem für Familien optimal sind die Punktekarten.

Wissenswertes:

  • Das Bödele war früher ein Vorsäß
  • Um 1900 kaufte der Fabrikant Otto Hämmerle 12 Vorsäß-Hütten und funktionierte die Hütten um in Ferienhäuser
  • Das Bödele war bereits in frühen Jahren als Tourenziel beliebt
  • 1907 wurde der erste Skilift Mitteleuropas am Bödele in Betrieb genommen
  • Marc Giradelli (mehrfacher Weltcupsieger) trainierte am Bödele

Luxus-Herbergen in Balderschwang:

Direkt auf dem Bödele sucht man vergeblich nach Luxus Herbergen, aber das ist auch nicht das, wofür man hier am Hausberg von Dornbirn stehen möchte. Wer hier urlaubt, der urlaubt anders. Drei urige Skihütten laden zum Übernachten ein! Skiurlaub der ganz besonderen Art.

Quasi im Herzen des Bödele liegt der bekannte

Wer sich von der Schneelage einen Eindruck machen möchte, der kann auf die Webcam des Berhof Fetz zurückgreifen – Webcam. Der Berghof ist für seine ausgezeichnete Küche bekannt und so verwundert es nicht, daß man auch im aktuellen Gault Millau seinen Platz erhalten hat.

Direkt am Skilift liegt auch das

Haubenlokale in der Region:

Wer gerne auf hohem Niveau speist, der ist im Berghof Fetz gut aufgehoben. Im aktuellen Gault Millau hat man zwar keine Haube erkocht, aber immerhin die Auszeichnung „gehobene regionale Küche“ erhalten.

Wer auf Hauben nicht verzichten möchte, der findet in nächster Umgebung eine große Auswahl an ausgezeichneten Restaurants:

1 Haube

Nightlife in der Region:

 Da das Bödele kein Ort im eigentlichen Sinn ist, fehlt hier natürlich das Nightlife. Große Gruppen können sich im Felsenkeller (im Berghof Fetz) einmieten und ihren Spaß haben. Der Rest muß sich an Dornbirn (ca. 15 Autofahrminuten entfernt) halten.

Après-Ski

Auch im Après-Ski hält man sich am Bödele zurück. Was aber nicht heißt, daß man auf ausgelassene Stimmung verzichten muß, denn die bereits oben angeführten Hütten bieten ausreichend uriges und herzliches Ambiente, um einen stimmungsvollen Urlaub zu garantieren.

Fazit:

Das Bödele ist ein kleines, sympathisches Skigebiet, das zudem noch mit den früher üblichen Punktekarten aufwarten kann. Das Pistenangebot ist gut und ermöglicht einige Variationen. Das Sport- und Freizeitangebot am Bödele orientiert sich an Familien und so verwundert es auch nicht, daß man an schönen Wochenenden hier kaum mehr einen Parkplatz findet.

Vor allem landschaftlich kann man punkten und mit 3 urigen Hütten im Skigebiet ist auch für Stimmung, Erholung und das leibliche Wohl gesorgt.

Im Vergleich zu den anderen bisher erwähnten Skigebieten fehlt hier der Ort und somit auch das Leben, wer darauf wert legt und die Pisten hier unsicher machen möchte, der sollte sich in Schwarzenberg einquartieren. Bis zum Skilift ist es nicht weit und Schwarzenberg, das für die Schubertiade bekannt ist, ist ein kleiner, aber sehr feiner Ort im Bregenzerwald.

Bewertung: 

Bewertungskriterien  
Größe des Skigebietes «
Pistenangebot, Pistenzustand und Variationen ««
Liftangebot, Komfort der Lifte, Bahnen «««
Schneesicherheit ««
Anfahrt, Parkmöglichkeiten «««««
Pistenplan, Ausschilderung, Beschreibung «««««
Gastronomie, Hotel, Unterkünfte ««««
Après-Ski «
Unterkünfte direkt an den Liften ««
Angebot für Familien mit Kindern ««««
Freerider, Tourengeher «««
Pisten für Anfänger «««««
Langlauf, Loipen «««
Snowparks
Anspruchsvolle Pisten, Abfahrten ««
Nightlife
Wintersportangebot abseits der Pisten ««««
Rodeln, Snowtubing «««
 
  49/90

youtube facebook twitter gplusbtn

Advertisements

8 Kommentare zu “Skigebiet Bödele – Schnee vor der Haustüre …”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s