Brandnertal – ein Skigebiet für die ganze Familie

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Alpen sind auch im Winter, vielleicht dann ganz besonders, ein Magnet für Sportfreunde. Die Möglichkeiten sind vielfältig und vor allem abwechslungsreich. Auf meinem Blog findet ihr bereits viele Berichte über Skitouren und andere Aktivitäten abseits der typischen Touristenströme. Kein Wunder, denn eigentlich bin ich kein großer Freund von Publikumsmagneten. Und trotzdem zieht es mich immer wieder auf die Piste. Meine Erfahrungen und Eindrücke werde ich hier zusammentragen.

 

brandnertal-logo

Brandnertal – Skivergnügen für die ganze Familie:

 

Im Brandnertal hat man sich vor allem der Familie verschrieben. Das Angebot auf und abseits der Piste ist ganz auf Familien abgestimmt. Daher verwundert es auch nicht weiter, daß man hierfür bereits Auszeichnungen erhalten hat. Durch den Zusammenschluß mit dem Skigebiet Bürserberg hat man zudem an Größe und Varianten gewonnen. Eine gute Investition, die ganz im Trend liegt.

Das Brandnertal ist zudem sehr Schnee sicher und bietet zudem zahlreiche Varianten für Tourengeher.

Nun aber zum eigentlichen Kern der Sache, dem Skigebiet. Hier die Facts:

  • 5 Schlepplifte
  • 6 Sesselbahnen
  • 3 Kabinenbahnen

Mit den 14 Bahnen gehört man zwar nicht zu den ganz Großen, aber für ein vielfältiges Angebot ist allemal gesorgt. Die Bahnen entsprechen modernstem Komfort und sorgen für eine kurzweilige Bergfahrt in das schöne Skigebiet. Die Pisten sind hervorragend präpariert und stehen den großen Skigebieten in Sachen Präparation in nichts nach.. Hier geht es zum  interaktiven Pistenplan.

55 Pistenkilometer werden dem Skifahrer geboten. Die richtig schweren Kaliber für hohe Ansprüche fehlen allerdings.

  • 22 km “blaue” Pisten (leicht)
  • 30 km “rote” Pisten (mittel)
  • 3 km “schwarze” Pisten (schwer)

Die Abfahrten sind ideal für Anfänger, Genuß-Skifahrer und Familien mit Kindern. Für sehr sportliche und anspruchsvolle Fahrer gibt es hier wenig zu holen. Das Gebiet erstreckt sich von Bürserberg (Tschengla) bis nach Brand und bietet eine „bunte“ Palette an Variationen.

Der Funpark – Backyards– allerdings gehört zu den längsten in Vorarlberg und sorgt für Fun abseits der präparierten Pisten. Das Angebot im Skigebiet wird durch den Funpark deutlich aufgewertet.

Preise:

  • Tageskarte/Erwachsene € 39,50
  • Tageskarte/Kinder € 25,00

Das besondere Plus für Familien: nur das erste Kind zahlt den regulären Kindertarif. Jedes weitere Kind erhält den Bambini-Tarif und das sind gerade einmal € 4,00.

Damit zeigt das Brandnertal auch bei den Preisen seine Familienorientierung. Preislich ein wirklich tolles Package, das seines Gleichen suchen kann.

Auch abseits der Skipisten bietet das Brandnertal seinen Gästen einiges.

Sportmöglichkeiten im Winter:

  • 4 Rodelpisten
  • Langlaufloipen (30 Kilometer)
  • Panorama Rundloipe mit 15 Kilometer auf dem Hochplateau Tschengla (Bürserberg)
  • Winterwanderwege (ein wirklich tolles, abwechslungsreiches Angebot)
  • Schneeschuhwandern
  • Hundeschlittenfahrt (Husky)
  • Eislaufen, Eisstockschießen
  • Eisfallklettern
  • Reiten
  • Bogensport

Das Angebot steht auch den großen Skisportregionen in nichts nach und kann sich sehen lassen.

Saisonstart im Brandnertal ist am 7. Dezember 2013!

Wissenswertes:

  • Im 14. Jahrhundert wurden 12 Walserfamilien angesiedelt
  • 657 Einwohner

Luxus-Herbergen Brandnertal:

5-Sterne Hotels gibt es im Brandnertal keine. Aber die Region kann mit einigen ausgezeichneten Hotels in der 4-Sterne Kategorie aufwarten, die auch hohen Ansprüchen mehr als nur gerecht werden.

 

Haubenlokale in der Region:

Mit Haubenlokalen kann das Brandnertal nicht aufwarten, aber auf sehr gute Küche muß man dennoch nicht verzichten. Ausgezeichnete, gutbürgerliche Küche steht im Fokus und verwöhnt den Gaumen.

Erwähnung gefunden im Gault Millau hat das Hotel Valschena. Mit 12 Punkten hat es für die Haube nicht ganz gereicht, aber man liegt nur knapp daneben. Was noch nicht ist, das kann ja noch werden.

Die Küche im Brandnertal muß sich nicht verstecken, nein, auch hier wird Qualität groß geschrieben. Das Angebot ist vielfältig und bietet für jeden Geschmack etwas.

Nightlife in der Region:

 

Als Familien-Skigebiet muß man in der Nacht bzw. vielleicht soll man nicht „ausschwärmen“. Wer Action auch in der Nacht sucht, der muß ins nahe gelegene Bludenz ausweichen. Denn im Brandnertal ist man mit dem

zufrieden.

Après-Ski:

Das Après-Ski Angebot kann sich sehen lassen und vor allem die urigen und gut bewirtschafteten Hütten bieten einiges für die gute Stimmung.

Fazit:

Das Brandnertal ist in der Tat ein echtes Familienskigebiet. Das Angebot und auch die Preise (!) sind darauf abgestimmt. Die Pisten sind bestens präpariert und bieten viele Varianten. Durch den Zusammenschluß mit Bürserberg hat man das Angebot ideal ergänzt.

Das gastronomische Angebot ist sehr gut und auch das Angebot an sehr guten Hotels – vor allem auch Familien- und Kinderhotels – ist vorbildlich.

Für Fun nach dem Skifahren an der Après-Ski Bar oder in einer der urigen Hütten ist ausreichend gesorgt. Für echte Nachtschwärmer bleibt lediglich der Heuboden in Brand, es sei denn man rückt in das nahe gelegene Bludenz aus.

Tourengeher haben hier viele Möglichkeiten und auch all die anderen Wintersportler kommen hier nicht zu kurz.

Bewertung: 

Bewertungskriterien  
Größe des Skigebietes «««
Pistenangebot, Pistenzustand und Variationen «««
Liftangebot, Komfort der Lifte, Bahnen ««««
Schneesicherheit ««««
Anfahrt, Parkmöglichkeiten «««
Pistenplan, Ausschilderung, Beschreibung «««««
Gastronomie, Hotel, Unterkünfte «««
Après-Ski ««««
Unterkünfte direkt an den Liften ««««
Angebot für Familien mit Kindern «««««
Freerider, Tourengeher ««««
Pisten für Anfänger «««««
Langlauf, Loipen ««««
Snowparks «««
Anspruchsvolle Pisten, Abfahrten ««
Nightlife «
Wintersportangebot abseits der Pisten ««««
Rodeln, Snowtubing «««««
 
  66/90

youtube facebook twitter gplusbtn

Damüls, Mellau & Faschina – das größte Skigebiet im Bregenzerwald (71 von 90 Punkten)

Silvretta Montafon – das sportliche Skigebiet (79 von 90 Punkten)

Skigebiet Lech/Zürs im Fokus (79 von 90 Punkten)

Advertisements

17 Kommentare zu “Brandnertal – ein Skigebiet für die ganze Familie”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s