Skigebiete – Lech & Zürs im Fokus

Hoch über Lech - Mohnenfluh
Hoch über Lech – Mohnenfluh

Die Alpen sind auch im Winter, vielleicht dann ganz besonders, ein Magnet für Sportfreunde. Die Möglichkeiten sind Vielfältig und vor allem abwechslungsreich. Auf meinem Blog findet ihr bereits viele Berichte über Sktiouren und andere Aktivitäten abseits der typischen Touristenströme. Kein Wunder, denn eigentlich bin ich kein großer Freund von Publikumsmagneten. Und trotzdem zieht es mich immer wieder auf die Piste. Meine Erfahrungen und Eindrücke werde ich hier zusammentragen.

logo_lech_zuers_small

Lech/Zürs – Powderparadies am Arlberg:

Wenn man von Skigebieten spricht, dann fällt ein Name sehr häufig, das ist das Skigebiet Lech/Zürs am Arlberg. Der Arlberg, explizit St. Christoph am Arlberg, ist die Wiege des Skisports und so verwundert es nicht, dass es bis heute ein beliebter Magnet unter den Fanatikern des Skisports ist. Zürs/Lech bietet dem modernen Wintersportfan so ziemlich alles was das Herz begehrt. Luxushotelerie, eine Vielzahl an Skipisten und für alle jung gebliebenen ausreichend Party vor/während und nach dem Sport im schönen weiß.

Nun aber zum eigentlichen Kern der Sache, dem Skigebiet. Hier die Fact’s:

  • 32 Schlepplifte
  • 51 Sesselbahnen
  • 11 Kabinenbahnen

In Summe 94 Beförderungsmittel auf den Berg und die Pisten. Modernste Technik und Komfort stehen im Mittelpunkt. Zürs/Lech gehört mit Sicherheit zu jenen Wintersportorten, die den höchsten Komfort auch bei der Beförderung ihrer Gäste bieten. Beheizte Sesselbahnen, große Fördermengen und vieles mehr lassen die Zeit kurzweilig erscheinen. Kein Wunder also, dass Zürs/Lech viele Wintersportfreund alljährlich anzieht.

Aber nicht nur bei den Bahnen glänzt dieser bekannte Skiort, sondern auch bei den Pisten. Hier geht es zum interaktiven Pistenplan.

In Summe bietet das Skigebiet 340 Pistenkilometer! Das sucht seines Gleichen.

  • 145 km „blaue“ Pisten (leicht)
  • 140 km „rote“ Pisten (mittel)
  • 55 km „schwarze“ Pisten (schwer)
  • 200 km Freeride/Touren 

Im Gegensatz zu anderen Skigebieten sind in Lech/Zürs die anspruchsvollen Pisten in der Tat solche und fordern Erfahrung und vor allem Können.

Preise:

  • Tageskarte/Erwachsene € 48,–
  • Tageskarte/Kinder € 29,–

Nicht wirklich billig, aber wer am Arlberg auf die Piste geht, sollte ohnehin nicht mit dem „Sparstrumpf“ unterwegs sein. Allerdings und auch das muss gesagt werden, gerade die Preise für die Skilifte werden dem Angebot mehr als gerecht. Gerade im Vergleich zu anderen Gebieten, mit deutlich weniger Pistenkilometern und Liften ausgestatteten Gebieten, erscheint der Preis dann wieder mehr als fair.

Neben dem wirlklich ausgezeichneten Pisten-/Liftangebot bietet Zürs/Lech eine bunte, vielfältige Beherbergungsindustrie. Für alle, die gerne, wie die Adeligen und Reichen, im Luxus schwelgen, zahlreiche Tempel, die keinen Komfort vermissen lassen und für alle „Otto Normalverbraucher“ ein breites Angebot, das vom guten Hotel, bis zum schönen Privatzimmer reicht (Buchung/Zimmersuche).

Wer glaubt, dass es in Lech/Zürs nur auf der Piste Sportmöglichkeiten im Winter gibt, liegt weit gefehlt. Die Region bietet auch Freeridern und Skitourengehern mehr als nur einige wenige Möglichkeiten. Auch für diese Spezies ist Arlbergregion ein echtes Eldorado.

Weitere Sportmöglichkeiten im Winter:

  • Langlaufen (eine der wohl landschaftlich schönsten Loipen in Vorarlberg)
  • viele Winterwanderwege
  • beleuchtete Rodelbahn in Oberlech
  • Eislaufplatz
  • Pferdeschlittenfahrt
  • Tandemgleitflüge
  • Wildfütterung
  • Kletterwand

Zürs/Lech ist mehr als nur ein Skigebiet, es bietet dem begeisterten Wintersporttouristen alles, was das Herz begehrt. Nicht ohne Grund kann das Gebiet am Arlberg auf zahlreiche namhafte Gäste verweisen, die zu den alljährlichen Stammgästen gehören.

Zürs/Lech hat seinen Preis, aber angesichts der Möglichkeiten erscheint dieser wiederum als gerechtfertigt.

Das Wintersportgebiet rund um Lech/Zürs gehört mit Sicherheit zum Besten, was Österreich zu bieten hat!

Übrigens: ein ganz besonderes Event ist der „Weiße Ring“ – wer ein Event der besonderen Art sucht, der ist hier richtig!

Saisonstart in Lech/Zürs ist am 5. Dezember 2013!

Und nun viel Spaß auf der Piste!

Wissenswertes:

  • Gründung von Lech im 13./14. Jahrhundert durch Walser
  • 1.627 Einwohner (Stand: 2011)
  • Nächtigungen Winter 2013: 852.779
  • Urlaubsgäste Winter 2013: 166.299
  • Höchster Schneestand seit 2011: 3,85m Berg, 1,85m Tal (2012)

Luxus-Herbergen in Lech/Zürs:

Gault Millau Empfehlung: Genuß-Hotel Brunnenhof (16 Punkte, 2 Hauben und in tollem Ambiente nächtigen)

Haubenlokale in Lech/Zürs:

3 Hauben

  • Griggeler Stuba in Lech – 18 Punkte

2 Hauben

  • La Venice in Lech – 16 Punkte
  • Lechtaler Stube – 16 Punkte
  • Murmeli in Lech – 16 Punkte
  • Goldener Berg in Lech – 15 Punkte
  • Rote Wand in Lech – 15 Punkte
  • Post-Stuben in Lech – 15 Punkte
  • Albona Nova in Zürs – 15 Punkte

1 Haube

  • Krone Stuben in Lech – 14 Punkte
  • Zur Kanne in Lech – 14 Punkte
  • Rud-Alpe in Lech – 14 Punkte
  • Kristiania – 14 Punkte
  • Almhof Schneider – 13 Punkte
  • Fux in Lech – 12 Punkte

Man könnte sich beinahe Fragen, ob Gault Millau hier zu Hause ist. Die hier angeführte Bepunktung stammt aus dem Jahr 2013!

Nightlife in Lech/Zürs:

  • Zürserl – mit Sicherheit einer der schönsten, wenn nicht der schönste Club am Arlberg
  • Vernissage – stylisch und angesagt
  • K Club in Lech

Après-Ski:

  • Tanzcafé Arlberg – Après-Ski wie damals
  • Rud Alpe
  • Kriegeralpe
  • Schneggarei
  • Panoramagasthof Rüfikopf
  • Frozen Icebar
  • Berghaus Trittalpe
  • Schröfli Alm
  • Hirlanda Bar
  • Toni’s Einkehr

Ein tolles Angebot mit dem Lech/Zürs seine Gäste verwöhnt – man könnte beinahe den Eindruck gewinnen der Wintersport ist Nebensache.

Fazit:

Lech/Zürs am Arlberg bietet nicht nur ausgezeichnete Skipisten, sondern auch für Tourengeher und Freerider ausreichend Möglichkeiten, die ihres Gleichen suchen. Die Pisten sind hervorragend präpariert und Wartezeiten an den Liftanlagen sind so gut wie nicht bekannt. Frieren auf den Liftanlagen wie anderer Orts ist hier ein Fremdwort, die Anlagen sind auf modernstem Niveau und erfüllen die höchsten Ansprüche. Auch das restliche Winterangebot ist ausgezeichnet und läßt an nichts mangeln. Herrliche Loipen und viels mehr gehören zu einem rundem Angebot.

Gastronomisch scheint man hier in der Heimat von Gault Millau zu sein, denn hier reiht sich Haube an Haube. Für alle mit ganz besonderen Ansprüchen gibt es zudem ausreichend Unterkünfte der Extraklasse.

Auch das Nachleben und das Après-Ski Programm lassen es an nichts mangeln. Lech/Zürs gehören nicht ohne Grund zu den beliebtesten, gefragtesten Skigebieten in den Alpen.

Bewertung: 

Bewertungskriterien  
Größe des Skigebietes «««««
Pistenangebot, Pistenzustand und Variationen «««««
Liftangebot, Komfort der Lifte, Bahnen «««««
Schneesicherheit «««««
Anfahrt, Parkmöglichkeiten ««
Pistenplan, Ausschilderung, Beschreibung «««««
Gastronomie, Hotel, Unterkünfte ««««
Après-Ski ««««
Unterkünfte direkt an den Liften «««««
Angebot für Familien mit Kindern «««««
Freerider, Tourengeher «««««
Pisten für Anfänger «««««
Langlauf, Loipen ««««
Snowparks ««««
Anspruchsvolle Pisten, Abfahrten «««««
Nightlife ««««
Wintersportangebot abseits der Pisten ««««
Rodeln, Snowtubing «««
 
  79/90

youtube facebook twitter gplusbtn

Damüls, Faschina und Mellau – ein Tunnel für ein Skigebiet der Extraklasse

Advertisements

18 Kommentare zu “Skigebiete – Lech & Zürs im Fokus”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s