Deutschland – Österreich 1:4 – klare Sache für Österreich

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zum fünften Mal wurde im Rahmen der Aktion „Woche der Herzen“ vom SCR Altach das Unified Turnier gemeinsam mit der Lebenshilfe Vorarlberg ausgetragen. Einmal mehr wurden die Zuschauer mit fußballerischen Feinheiten und leidenschaftlichem Einsatz verwöhnt. Mit dem Fußballturnier der besonderen Art baut der SCR Altach eine wichtige Brücke. Eine Brücke, die vieles ermöglicht und vor allem verbindet. Herz und Leidenschaft machen dieses Event aus. Ein Event, das deutlich mehr Beachtung verdient hätte. 

Sechs Mannschaften durfte der SCR Altach in der Cashpoint Arena begrüßen. Darunter unter anderem auch eine Mannschaft aus Deutschland von den Werkstätten Lindenberg. Ebenfalls dabei war eine mit fußballerischen Talenten gespickte Mannschaft der Caritas Vorarlberg, sowie vier weitere Mannschaften der Lebenshilfe Vorarlberg.

Strahlend blauer Himmel, ein schönes Stadion und begeisterte Zuschauer sorgten für ein perfektes Ambiente. In der Vorrunde spielten die Mannschaften jeweils zwei Hälften zu jeweils zehn Minuten. Die Mannschaften wurden jeweils durch Profifußballer des SCR Altach ergänzt. Von den Altachern Profi Fußballern war beinahe die komplette Auswahl auf dem Platz, eine Geste, der ganz besonderen Art. Voraussetzung für die Profis am Platz: spielerisch unterstützen, aber das Leder nicht im gegnerischen Tor versenken. Wer nun glaubt, dass die Tore ausgeblieben wären, liegt weit fehl, denn die Fußballer am Platz ließen es an Einsatz und Kampfgeist nicht mangeln. Bereits in der Vorrunde wurden die Zuschauer mit zahlreichen Toren der Extraklasse verwöhnt.

Die Gastmannschaften der Caritas Vorarlberg und der Werkstätten Lindenberg waren ebenbürtige und herausfordernde Gegner. So war es auch weiter nicht verwunderlich, dass das Finale die Vorarlberger Auswahl gegen die deutsche Mannschaft durchzuführen hatte. Die vom Fußball nur wenig verwöhnten Österreicher rechneten bereits mit dem ehrenhaften zweiten Platz. Aber die Vorarlberger Auswahl ging mit Begeisterung an die Sache heran und schien den Respekt vor deutschen Fußballmannschaften, den so mancher österreichischer Profifußballer hat, vergessen zu haben. Bereits nach nur wenigen Minuten ging das österreichische Team mit 1:0 in Führung. Das Publikum ließ sich von der Begeisterung am Platz anstecken und trieb die Mannschaft in einen wahren Spielrausch. Kein Wunder, dass noch vor dem Pausenpfiff durch Ex-FIFA-Schiedsrichter Grabher das 2:0 gelang. Umjubelt durfte die Auswahl der österreichischen Mannschaft in die wohlverdiente Pause gehen.

Auch nach der Pause hatte die österreichische Mannschaft nichts an Kondition, Begeisterung und Elan eingebüßt. Das 3:0 war die logische Folge. Die deutsche Auswahl setzte auf alte Tugenden und kämpfte sich zurück ins Spiel. Immer wieder scheiterten die tollen Angriffe jedoch am ausgezeichneten Tormann der Österreicher. Erst wenige Minuten vor Schluss wurden die Gäste durch das 3:1 erlöst. Der Anschlusstreffer gab weiteren Auftrieb und trieb die Gäste immer wieder gefährlich vor das Tor der Österreicher. Aber einmal mehr konnte sich der Tormann der Österreicher durch Glanzparaden auszeichnen. In der Schlussminute gelang den Österreichern durch einen schnellen Konter das 4:1. Die deutschen Spieler kämpften zwar tapfer, aber der Anschlusstreffer gelang zu spät, um die Partie noch drehen zu können. Die Österreicher gingen mit einem 4:1 als Sieger vom Platz und gewannen das 5. Unified Turnier.

Kleines Trostpflaster für die deutschen Gäste: der goldene Schuh des Torschützenkönigs ging an einen der Ihrigen.

Mit Live-Musik wurde im Anschluss an das Turnier noch richtig gefeiert! Ein Turnier, der ganz besonderen Art, das noch deutlich mehr Beachtung und Teilnahme verdient hätte. Eine absolute Empfehlung für das kommende Jahr. Alle Teilnehmer haben durch ihr Spiel, ihren Einsatz und ihre Begeisterung Werbung für das kommende Jahr gemacht! Es war schön dabei sein zu dürfen! Eine tolle Sache des SCR Altach!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s