Besler und Beslerkopf – eine herrliche Rundtour auf dem Riedbergpass

Blick auf Oberstdorf
Blick auf Oberstdorf

Balderschwang, das Riedberghorn und Grasgehren sind vor allem bei Wintersportfans beliebt und bekannt. Die Gegend um den Riedbergpass hat aber deutlich mehr zu bieten, als nur Wintersportaktivitäten. Herrliche Almwiesen, schöne Alpen und tolle Wandermöglichkeiten machen diese Region zu einem echten Geheimtipp. Und das vor allem auch für Familien mit Kindern. Schöne Gebirgsbäche, Wasserfälle und die abwechslungsreiche Landschaft sind ein Paradies für die Kleinen.

Auch wenn der Gipfel dieser Tour den Namen von einem Schweizer erhalten haben soll, gehört diese Wanderung zu den schönsten Wanderungen im Mittelgebirge. Der Schweizer soll hier als erster einige Alpen errichtet haben. Ob die Schönberg Alpe auch dazu gehört, das weiß ich nicht.

Ausgangspunkt für diese schöne Wanderung ist der Parkplatz bei der Bushaltestelle unmittelbar auf dem Riedbergpass. Von hier geht es auf dem Güterweg Richtung Schönberg Alpe, die in 15 Minuten gemütlich erreicht ist. Wer zu späterer Stunde als ich unterwegs ist, der kann hier zukehren. Die Alpe bietet Milch, Käse, Kuchen und andere Leckereien.

Bereits bei der Alpe steht man direkt vor dem Beslerkopf und dem Schafberg. Blickt man nach rechts hat man einen herrlichen Blick auf den Hohen Ifen und das Gottesackerplateau. Ein Traum.

Aufstieg zum Besler
Aufstieg zum Besler

Ab der Schönberg Alpe geht es etwas steiler zur Sache. Über schöne Alpwiesen, die mit wunderschönen Blumen übersäht sind, geht es langsam Richtung Beslerkopf. Letzte kleine Schneefelder gilt es zu überqueren. Die Sonne geht eben erst auf und läßt den Horizont in einem herrlichen orange-rot erstrahlen. Herrlich! Der Bergpfad führt links um den Beslerkopf herum.

Bald hat man einen herrlichen Blick auf Oberstdorf und die umliegenden Gemeinden. Die Stimmung ist heute besonders schön.

Besler Gipfel
Besler Gipfel

Der Besler selbst kann über einen wunderschönen, kurzen Klettersteig oder über einen normalen Gebirgspfad erreicht werden. Ich entscheide mich für den Klettersteig, der herrliche Tiefblicke ermöglicht. Ein Traum.

Der Gipfel und das Gipfelkreuz sind bald erreicht. Insgesamt dauert die Wanderung bis hierher rund 1 1/4 Stunden. Keine größeren Schwierigkeiten. Keine besonderen Anstrengungen. Dafür aber ein Bergweg, der alles bietet, was man sich wünscht. Irgendwie kommt man sich vor, als wäre man im schönen Südtirol. Der Besler ist rund 1.679m hoch.

Herrliche Morgenstimmung beim Besler
Herrliche Morgenstimmung beim Besler

Der Rückweg führt über den Bergrücken des Beslers durch den Wald. Der Blick auf die tief unter einem liegenden Alpen ist beeindruckend. Mitten im Wald führt uns der Weg wieder hoch zum Beslerkopf, der sich noch gut versteckt. Aber auch diesen hat man von hier aus in 10 Minuten erreicht. Ein schöner Blick zum Riedberghorn, Balderschwang und die umliegenden Gipfel erschließt sich hier einem.

Der Beslerkopf ist 1.668m hoch und wirkt von hier oben deutlich imposanter, als noch vom Tale aus. Über einen schönen Gebirgsweg geht es zurück zur Schönberg Alpe.

Eine schöne Wanderung, die rund 2 1/2 Stunden dauert und ideal ist für Familien mit Kindern, denn die Abwechslung sorgt für Spannung und Freude. Und sollte doch noch Unmut aufkommen, dann verfliegt diese spätestens bei der Einkehr in der Schönberg Alpe.

Wegstrecke: 5,4km

Höhenmeter: ca. 400m

Parkplatz: Riedbergpass bei der Bushaltestelle

Einkehr: Schönberg-Alpe

Tourenplan:

karte

youtube facebook twitter gplusbtn

Advertisements

6 Kommentare zu “Besler und Beslerkopf – eine herrliche Rundtour auf dem Riedbergpass”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s