Furkapass (1.761m) – der Wintersperre zum Trotz

Furkapass
Furkaspass

Das Furkajoch ist ein Pass (1.761m) in Vorarlberg. Er trennt oder verbindet Laterns und Damüls. Bereits in frühen Jahren wurde dieser Übergang als Verbindungsstück genutzt. Allerdings wurde die Verbindung verkehrstechnisch erst in jüngster Zeit erschlossen. Die schöne Höhenstraße ist vor allem bei Bikern und Motorradfahrern beliebt. Allerdings wird die Route im Winter nicht geräumt und ist daher mit einer Wintersperre versehen.

 

Noch ist der Furkapass mit Wintersperre versehen! Nicht mehr lange 🙂 heute Nachmittag um 16 Uhr soll auch auf dem Furkapass der übliche Sommerbetrieb Einzug halten. Endlich! Mehr als verdient.

Das schöne Wetter nach vielen Tagen dunkler Wolken hat mich nach Bad Laterns gezogen. Eigentlich in der Hoffnung vom Pass aus den Walserkamm ablaufen zu können. Das wollte nicht sein. Aber strahlend blauer Himmel, warme Sonne und die herrlich duftende Bergwelt hat mich dazu ermuntert zu Fuß auf den Pass hoch zu steigen.

Auf den Alpen herrsch bereits rege Triebigkeit. Alles wird für den endlich einkehrenden Sommer vorbereitet. Ein schönes Schauspiel, wenn man selbst nicht Hand anlegen braucht.

Der Garnitzabach rauscht wie wild ins Tal. Die letzten Regenfälle scheinen hier kräftig mitgespielt zu haben.

Über den Wald entlang der Furkapassstraße steige ich hoch bis zur Agtawaldalpe, die sich bereits in der Sonne badet. Ab hier steige ich den Sacksteig hoch bis ich beinahe wieder die Straße erreiche. Nur Vögel erfreuen mein Ohr, die ansonsten bei Bikern beliebte Route auf den Furkapass schläft noch. Eine Wohltat.

Immer mehr Schneefelder queren meinen Weg. Die Löffelspitze, die Gerenspitze und der Walserkamm hüllen sich noch in einem weißen Kleid. Für diese Jahreszeit ungewöhnlich. Aber schön anzusehen.

Der Pass ist nun bald erreicht. Nach knapp 600 Höhenmeter. Die Sonne hat bereits ihre volle Kraft, es ist warm und das Wolkenspiel um die Gipfel herum ist bezaubernd.

Der Abstieg erfolgt auf gleichem Wege. Eine kurze, knackige Tour mit 600hm und insgesamt 8km Gehweg. Eine Frühlingstour für den Einstieg. Perfekt. Was will man mehr?

Bilder zur Tour gibt es hier –> Bilder

Genießt das Sommerwochenende, wer weiß, wie lange das Wetter noch so bleibt 🙂

 

Weitere Touren in diesem Gebiet:

Skitour auf die Gerenspitze

Gehrenfalben

Portlakopf

Gärviserhöhe

Advertisements

Ein Kommentar zu “Furkapass (1.761m) – der Wintersperre zum Trotz”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s