Koppachstein (1.537m) – der Frühling ruft …

   Kapelle im Lecknertal

Der Koppachstein, das Lecknertal und die Region um Balderschwang sind für viele nur im Winter ein Begriff! Aber vor allem das Lecknertal und die älpische Gegend um Balderschwang haben auch in den anderen Jahreszeiten vieles zu bieten. Ausgedehnte Wanderungen, herrliche Landschaften und wunderschöne Alpen machen die Gegend zu einem äußerst attraktiven und reizvollen Paradies für Genusswanderer.
Der Himmel ist noch dicht behangen mit den Wolken der letzten Tage. Die Wolken ziehen rasch vorüber und immer wieder lässt ein kleines Fenster am Himmel die Hoffnung aufkeimen auf einen sonnigen Tag.
Die Wanderung auf den Koppachstein beginnt im Lecknertal. Beim Wanderparkplatz (Winterwanderparkplatz vor der Mautstelle) geht es durch den idyllischen Wald entlang der Bolgenach hoch zur Mautstelle.
Die wunderschöne Kapelle liegt noch tief verschlafen am Fuße des Koppachstein. Von hier aus geht es rechter Hand hoch Richtung Koppachstein. Die Alpen werden bereits für die Sommermonate auf Vordermann gebracht.
Noch ziehen Nebelschwaden durch das Lecknertal, aber die Hoffnung auf Sonne stirbt zuletzt. Über einen steht ansteigenden Weg geht es hoch zur Ochsenlageralpe. Erste Sonnenstrahlen blinzeln zwischen den Wolken hervor und über dem Bodensee lichten sich die Wolken.

Bolgenach

Über die herrlich mit Blumen übersähten Almwiesen geht es hoch zum Koppachstein. Für den Sonnenaufgang ist es leider zu spät. Aber die Stimmung ist ein Traum. Immer wieder ziehen einzelne Nebelschwaden vorbei und einzelne, auserwählte Plätzchen werden von der Sonne verwöhnt.

Der Rückweg erfolgt über die Hochleckachalpe und die Auelealpe. Ein wunderschöner Anblick – vor dem Wanderer liegen der Hoch Häderich und der Falken. Retour zur Ochsenlageralpe und von hier der Abstieg über die Dreißiggschwendenalpe zum Lecknertal.

Eine herrliche Tour, die landschaftlich vieles zu bieten hat und vor allem auch für Familien bestens geeignet ist.
Wegstrecke:                           13,8km
Ausgangspunkt:                   Wanderparkplatz Lecknertal
Einkehrmöglichkeiten:      Hittisau, Lecknersee

Weitere Touren der Region:

Advertisements

Ein Kommentar zu “Koppachstein (1.537m) – der Frühling ruft …”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s