Frühlings-Skitour auf die Oberzalimhütte (1.889m)

Frühlingshafte Temperaturen und das bereits um 7 Uhr morgens. Der Schnee muss gesucht werden und im Rheintal schaut es mehr nach einem schönen Frühlingstag, als nach einem Wintertag aus.
 
Mein Weg führt mich nach Brand. Ein beliebtes Familienskigebiet und das mit gutem Recht. Im Ort selbst liegt kaum mehr Schnee. Mehr Grünfläche, als Schneefläche.
 
Ausgangspunkt ist der Parkplatz bei der Palüdbahn. Links und rechts von der Bahn ist es grün und so steige ich auf der Talabfahrt hoch. Das erste steile Stück ist bald bewältigt und ich komme in die Hochebene der Unterzalimalpe. Von hier geht es eben Richtung Wildberg, der tief verschneit vor mir liegt. 
 
Durch den Wald geht es direkt bei der Unterzalimalpe hoch Richtung Unterbrüggelealpe. Die Sonne kommt hinter dem Mottakopf hervor und sorgt dafür, dass der Aufstieg in angenehmen Temperaturen möglich ist.
 
Bei der Unterbrüggelealpe bietet sich ein herrlich verschneites Panorama. Durch die verschneiten Wiesen geht es hoch zur Oberbrüggelealpe. Die Sonne hat bereits Kraft und der Schnee beginnt schon jetzt feucht zu werden.
 
Über ein lang gezogenes Stück über die verschneiten Alpwiesen geht es mit angenehmer Steigung weiter zur Oberzalimhütte. 
 
Die Pause an der Sonne ist ein Traum und sogar ohne Jacke möglich. Die Abfahrt erfolgt auf gleichem Wege. Allerdings ist der Schnee feucht und schwer.
 
 
Wegstrecke: 12,3km
Höhenmeter: 958m
 
Advertisements

Ein Kommentar zu “Frühlings-Skitour auf die Oberzalimhütte (1.889m)”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s