Genuss-Tour an der Sonne – Portlahorn (2.010m) und Portlakopf (1.905m)

Der Nebel im Rheintal und Bregenzerwald treibt mich früh Morgens immer weiter in den Bregenzerwald hinein. Erst ab Au öffnet sich der Himmel und eines ist sofort klar, es wird ein Traumtag in den Bergen werden.
 
Eigentlich war die Klipperen (2.066m) mein Ziel, aber bereits um halb Acht Uhr ist hier der Parkplatz nach der Brücke bereits komplett belegt. Daher fahre ich weiter hoch nach Damüls. Ausgangspunkt für eine Genuss-Tour der besonderen Art ist die Bushaltestelle in Damüls/Egger. Hier gibt es noch genügend Parkplätze. 
 
Links von den Sieben Hügeln geht es langsam steigend hoch Richtung Portlahorn (2.010m). Noch ist der Gipfel nicht auszumachen. Der Blick zurück ist ein Traum, vor mir liegen in der Sonne das Glatthorn, das Damülser Horn und die ganze tief verschneite Walserkammgruppe. Ein Traum! Noch ist es ruhig und die eigentlich normalerweise „überlaufene“ Tour gehört mir allein.
 
Der letzte Anstieg Richtung Gipfel wird etwas steiler, aber ist immer noch leicht zu meistern und für den geübten Tourer, aber auch für Anfänger kein Problem. Der Blick heute auf dem Portlahorn ist ein Traum. Fernsicht pur. Ein richtiger Genuss. Die Skilifte von Damüls/Mellau gehen gerade eben in Betrieb und langsam hat die Ruhe ein Ende.
 
Vom Portlahorn aus zieht es mich entlang dem Grat Richtung Portlakopf. Kein großes Unterfangen. Viele Teilstücke können mit den „Fellen“ abgefahren werden und die kleinen Anstiege sind ohne großen Anspruch. Auch der Portlakopf verwöhnt mich mit einem herrlichen Fernblick. Ein Traumtag.
 
Ab hier fährt man durch traumhaften „Powder“ ab Richtung Jägerstüble. Eine wunderschöne Abfahrt, durch tief verschneite Hänge. Was will man mehr?
 
 
 
Ausgangspunkt:
Damüls / Parzelle Egger
Talort:
Damüls (1.431m)
Anforderungen:
Eine wenig anspruchsvolle, aber dafür umso schönere Tour, die mit schönen Hängen (Abfahrten), traumhaft schönem Panorama und vielem mehr aufwarten kann
Lawinengefährdung:
Selten gefährdet, aber die weiten Hänge erfordern sichere Verhältnisse
Einkehrmöglichkeiten:
Damüls
Wegstrecke:
7 km
Höhenmeter:
Knapp 600m
Einstufung:
leicht
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s