Gehrenfalben (1.938m) – eisige Temperaturen und ein Traum von Morgenerwachen

Auf dem Thermometer zeigt es eisige -11°, der Himmel ist noch bedeckt und es hat leichten Schneefall. Und trotzdem zieht es mich mit den Tourenskiern ins Laternsertal. 
 
Die Bäume sind frisch verschneit und ich ziehe die erste Spur. Entlang der Furkajochstraße bahne ich mir meine Spur. Das Tal, die Gegend, der Wald sind noch verträumt, es ist früh am Morgen und noch scheint es, als ob ich heute eine Tour bei bedeckten Himmel erleben werde.
 
Mit erreichen der Waldgrenze verlasse ich die Straße und spure hoch zur Neugerachalpe, die tief verschneit vor mir liegt. Der Schnee ist harschig und die Spur von gestern, die mit Schnee bedeckt ist, ist eisig. 
 
Ab der Neugerachalpe geht es nun zum letzten Anstieg auf den Gehrenfalben über. Über dem Furkajoch kämpft sich die Sonne langsam durch die Wolken. Ein schönes Schauspiel. Noch sind die Wolken stärker.
 
Das Gipfelkreuz des Gehrenfalben liegt unmittelbar vor mir und als ich endlich mein Ziel erreicht habe, hat die Sonne ihren Kampf gewonnen. Die Schneeflocken glänzen im Sonnenlicht und die frisch verschneite Bergwelt ist ein Traum.
 
Der Hohe Freschen, die Matona, die Löffelspitze … alle erwachen sie im Sonnenglanz. Ein herrlicher Anblick.
 
Auf dem Sattel gehe ich entlang Richtung Damüls, bis ich über der Altergerachalpe bin. Von hier aus geht es los, die Abfahrt ins Tal. Leider nicht im Pulver, sondern im Harsch, aber das Ambiente lässt alles vergessen.
 
Ausgangspunkt:
Bad Laterns
Talort:
Bad Laterns
Anforderungen:
Leichte Tour mit stetem Anstieg und herrlicher Abfahrt über freie Hänge
Lawinengefährdung:
Selten gefährdet; Schneewehen auf dem Kamm/Gipfel beachten;
Einkehrmöglichkeiten:
Bad Laterns
Wegstrecke:
12,1km
Höhenmeter:
945m
Einstufung:
leicht
Advertisements

2 Kommentare zu “Gehrenfalben (1.938m) – eisige Temperaturen und ein Traum von Morgenerwachen”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s