Drei Schwestern (2.052m) – Halbtagstour auf den Hausberg von Feldkirch

Drei Schwestern
Die Drei Schwestern, deren markante Form und der Name des Berges sind auch Thema einer Sage, die je nach Region etwas anders erzählt wird. Wenn man der vorarlbergerischen Sage Glaube schenken darf, dann wurden drei Schwestern aus Frastanz, die sich am Sonntag, statt in die heilige Messe zu besuchen, zum Beerensuchen in die Berge begaben, zur Strafe in Stein verwandelt. Wenn man die liechtensteinische Sage (siehe am Ende des Tourenbericht) liest, dann kamen die drei Schwestern aus Schaan und wurden von der Mutter Gottes bestraft. Wie dem auch sei, hier hat man es im wahrsten Sinne des Wortes mit drei wilden Frauen zu tun.
Oberhalb von Amerlügen beim Wanderparkplatz für die Feldkircher Hütte geht diese herrliche Wanderung los. Sie führt über einen idyllischen Wald hoch zur Feldkircher Hütte. Ab hier geht es dem Bergrücken entlang vorbei an der Amelugaalpe, die mit erhabenem Blick über dem Walgau thront.
 
Ab hier geht es hoch zur Sarojaalpe, die unterhalb der wunderschönen Drei Schwestern liegt. Ab hier geht es ab von den Wald- und Wiesenwegen auf alpinem Weg hoch zu den schönen Schwestern. Traumhaft schöne Blicke auf Feldkirch und den Walgau, sowie das Rheintal und den Bodensee entlohnen für jede Anstrengung.
 
Über Fels und Stein geht es immer steiler zur Sache. Eine Eisenleiter, die erklommen werden muss führt ins letzte Stück dieser herrlichen Wanderung.
 
Vom Gipfel der Schwestern aus hat man einen wunderbaren Blick auf Liechtenstein, Feldkirch, den Walgau un das umliegende Gebirge. Kaum zu glauben, dass sich nicht unweit von Feldkirch ein so wunderschöner Gebirgsgipfel versteckt, der dem Hochgebirge in nichts nachsteht.
 
Der Abstieg erfolgt bis zur Sarojaalpe auf gleichem Weg. Anstatt über die Feldkircher Hütte abzusteigen, steige ich über die Jagdhütte ab. Ein Schotterweg führt durch den schönen Amerlüger Wald, der heute mit Pilzen dicht übersät ist.
 
Eine eindrucksvolle, sehr abwechslungsreiche Wanderung, die gut für einen halben Tag angelegt werden kann.
 
Wegstrecke: 14,7km
Höhenmeter: 1.567m
Laufzeit bei gutem Tempo (hin- und retour): 4 Stunden
 
Höhenprofil:
Plan:
Blick auf den Walgau
Blick auf den Walgau
Blick auf den Walgau
Blick auf den Walgau
Blick auf den Walgau
Morgenerwachen im Walgau
Morgensonne über dem Walgau
Der herrliche Laubwald
Drei Schwestern
Advertisements

Ein Kommentar zu “Drei Schwestern (2.052m) – Halbtagstour auf den Hausberg von Feldkirch”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s