Monte Corno – auf das Trudner Horn (1.781m)

Im südlichen Südtirol bei Neumarkt befindet sich das Naturschutzgebiet des Trudner Horns. Eine herrliche Gegend. Eine Gegend, die von Obst- und Weinbauch geprägt ist.
 
Von Neuarmarkt (Egna) geht es hoch zur Kanzel (970m). Von hier aus genießt man einen herrlichen Blick. Das Tal kann von Trentino bis Bozen eingesehen werden und die gegenüberliegende Gebirgskette liegt als Abschluss schön vor den Augen.
 
Stetig steigend durch schöne Waldwege geht es hoch Richtung Hackeboden (1.418m). Von hier geht es zum letzten Anstieg hoch zum Trudner Horn. Eine herrliche Landschaft, die sich hier offenbart. Das Rifugio Agritu-Monte Corno liegt am Fuße des Gipfels. Hätte ich noch etwas Zeit gehabt, hätte ich den Lago Nero mit erwandert. Aber das bleibt für ein anderes Mal vorbehalten.
 
Der Abstieg erfolgt auf gleichem Weg erst kurz vor der Kanzel schlage ich den rechten Pfad Richtung Masso del Cucco (Kuckuckshof) und Mazzon ein. Ein herrlicher Pfad führt vorbei an der verfallenen, aber noch gut erhaltenen Ruine. Immer laden die herrlichen Talblicke zum Verweilen ein. Eine herrliche Gegend.
 
Eine wunderschöne und eindrucksvolle Tour, die unschwierig ist, aber aufgrund der Wegstrecke Kondition erfordert.
Wegstrecke: 22,9km
Höhenmeter: 1.744m
 
Karte:
 
 
Höhenprofil:
 
 
 
Kanzel
Advertisements

Ein Kommentar zu “Monte Corno – auf das Trudner Horn (1.781m)”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s