Quer durch die Nordkette …

Geier Walli’s Hütte
Heute möchte ich mir einen Kindheitstraum erfüllen und die Nordkette oberhalb von Innsbruck queren. Mit der Bahn fahre ich hoch bis zur Seegrube. Ein herrlicher Blick offenbart sich auf Innsbruck und der typische Fön bei Innsbruck verwöhnt mich mit einem warmen „Lüfterl“.
Unterhalb der Nordkette, hoch über Innsbruck, steuere ich auf mein erstes Ziel, die Gleirschspitze (2.317m) zu. Von hier geht es weiter zur Mandelspitze, die einen herrlichen Rundblick auf die Nordkette und das herrliche Felsgebirge gibt. Ich umrunde die Mandelspitze und mache mich auf den Weg zu meinem Hauptziel in dieser Gebirskette, der Rumer Spitze (2.454m). Das Panorama, die Sicht und der Rundblick sind gigantisch.
Auf gleichem Wege gehe ich zurück zur Hafelekarspitze (2.334m). Eine Spitze, die ich nur der Form halber mitnehme, denn eigentlich sind mir hier zu viele Touristen, die dank der Bahn hier leicht hochkommen.
Über die Höttinger Alm, die ein echter Traum ist, steige ich ab zur Talstation der Bahn. Eine herrliche Wanderung, die Kondition erfordert, aber mit allem entschädigt, was eine Wanderung so zu bieten hat.
Wegstrecke: 19,3km
Höhenmeter: 1.320m
Plan:
Bergstation Seegrube
Rumer Spitze
Blick auf Innsbruck
Advertisements

Ein Kommentar zu “Quer durch die Nordkette …”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s