Hoher Freschen (2.004m) – Erhaben über dem Rheintal

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Hohe Freschen (2.004m) liegt im westlichen Teil des Bregenzerwaldgebirges. Er bietet einen erhabenen Blick über das Rheintal und bei klarer Sicht können sich die tüchtigen Gipfelstürmer auf einen Blick bis weit über den Bodensee hinaus erfreuen. Der Hohe Freschen ist ein beliebter und viel begangener Gipfel und das ist auch der Grund, warum einsame Gipfelstürmer früh Morgens aufbrechen sollten.

Ausgangspunkt

Wer gerne alleine wandert und die Ruhe sucht, der sollte zum einen etwas eher aufbrechen und von der Unterfluhalpe aus starten. Diese liegt auf der nördlichen Seite und kann über die Ebniter Straße erreicht werden. Achtung: die Zufahrt ist mit Schlaglöchern versehen … richtige Autonarren sollten daher vielleicht doch die Variante über das Laternsertal wählen.

Alpkopf und Mörzelspitze

Ab der Unterfluhalpe geht es hoch zur Altenhofalpe. Links zweigt der Weg Richtung Mörzelspitze ab. Wir halten uns an der Materialseilbahn und gehen in Richtung Alpkopf, der leicht rechts von uns liegt. Der Waldweg, der uns nach oben führt ist wunderschön und geht im letzten Drittel in einen alpinen Weg über.

Der Binelgrat – eine Sache nicht für Jedermann

Von hier geht es beinahe eben Richtung Binelalpe. Ab der Alpe geht es nochmals etwas steiler zur Sache, denn der Weg führt uns direkt zum Binelgrat. Dieser ist mit leichter, unschwieriger Kraxelei verknüpft. Was sollte der Wanderer hier mitbringen: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit.

Der Steig ist teilweise gesichert und führt uns unmittelbar hoch zum schönen Gipfel des Hohen Freschen. Der Blick von hier ist beeindruckend. Die Schweizer Berge im Rheintal sind zum Greifen nahe und der schöne Bodensee liegt zu unseren Füßen. Nebst uns können die schönen Wälder Gipfel bewundert werden.

Der Abstieg erfolgt bis zur Altenhofalpe auf gleichem Wege. Ab hier halten wir uns jedoch Richtung Mörzelspitze, da wir auf unserem Rückweg noch die Salzböden mitnehmen möchten.

Eine schöne, abwechslungsreiche Wanderung, die auch Kindern mit Sicherheit Spaß macht!

  • Höhenmeter: 995m
  • Parkmöglichkeit: Unterfluhalpe
  • Einkehrmöglichkeit: unterwegs keine
  • Wegstrecke: 11,4km
  • Höchster Punkt: Hoher Freschen (2.004m)

facebook twittergplusbtn

Advertisements

7 Kommentare zu “Hoher Freschen (2.004m) – Erhaben über dem Rheintal”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s