Hoch über dem Nebel – Winterstaude

 
Eisige Temperaturen um die 0° im Rheintal, dichter Nebel über dem Pfänderstock verlocken für eine Fahrt in den Bregenzerwald. Am frühen Morgen liegen Alberschwende und Egg noch im dichten Nebel. Ich fahre weiter bis nach Schetteregg. Hier lichtet sich die „Suppe“. Ein Traum von einem Herbsttag lacht überraschend ins Gesicht.
 
Anstieg über die Skipiste hoch über den Hasenstrick hinauf Richtung Winterstaude. Der Weg liegt im Schatten und es ist richtig schön frisch 🙂 aber der Gipfel der Winterstaude liegt bereits in der Sonne. Endlich auf dem Gipfel. Es ist windstill und überraschend warm. Ein Nickerchen von 30 Minuten in der Sonne kurz-geärmelt macht fit für den Abstieg. 
 
Der Abstieg erfolgt über den Bullerschkopf und die Obere und Untere Pfalzalpe. Eine traumhaft schöne Wanderung, die sich heute mehr als nur gelohnt hat!
 
Auf der Rückfahrt tauche ich bei Großdorf wieder in dichten Nebel ein. Schade, dass ich nicht länger bleiben konnte.
 
Ausganngs-/Endpunkt: Egg Schetteregg 
Parkmöglichkeit: direkt in Schetteregg beim Hotel
Gehzeit: 3 Stunden
Höhenmeter: 851hm
Distanz: 10,8km
Höchster Punkt: Winterstaude (1877m)
Für Kinder geeignet: JA
Tourendatum: 24.11.2011
 


Auf Google+: https://plus.google.com/u/0/b/101463450431538341064/


Auf Facebook: http://www.facebook.com/pages/Sport-in-Vorarlberg/108458325949001?sk=wall

Auf Twitter: https://twitter.com/#!/SportVorarlberg


Advertisements

Ein Kommentar zu “Hoch über dem Nebel – Winterstaude”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s